Dez
20

Verbraucher- vs. Unternehmens-Laufwerke

Verbraucher- vs. Unternehmens-Laufwerke

Dezember 20
By

Übersetzung eines auf Englisch verfassten Artikels für die Recovery Zone. Den Originalartikel finden Sie hier.

In den letzten 12 Monaten hat es auf dem Markt für Computer-Hardware Dutzende von neuen Produkteinführungen und Ankündigungen gegeben. Intel und AMD haben vor Kurzem leistungsstarke neue CPUs für den Workstation- und Servermarkt herausgebracht. Das Interesse an künstlicher Intelligenz, Kryptowährungs-Mining und maschinellem Lernen hat die Nachfrage (und die Preise) nach NVIDIA-Grafikprozessoren auf ein nie da gewesenes Niveau getrieben.

Wir haben uns mit einigen der letzten Innovationen bei der Festplattentechnologie befasst. Wir haben erwähnt, dass andere Komponenten mehr Schlagzeilen machen, aber auch die Speichertechnologie wird immer besser. Das ist verständlich, denn Speicherung ist nicht so schlagzeilenträchtig, und dennoch ist es eine der wenigen Komponenten, die jede IT-Abteilung regelmäßig aktualisiert oder ersetzt. Selbst wenn Sie den gesamten Unternehmensspeicher in die Cloud verlagern, haben Sie immer noch Desktop-PCs und Laptops, die Sie aktualisieren und reparieren müssen.

Wenn es darum geht, Ihren Speicher aufzurüsten, haben Sie die Wahl zwischen Verbraucher- und Unternehmensmodellen. Durch die Verwendung von verwirrenden Modellnummern und Marken machen es die Festplattenhersteller nicht leicht, zwischen Unternehmens- und Verbraucherlaufwerken zu unterscheiden. Dieser Artikel befasst sich mit Angeboten von Western Digital und Samsung, mit dem Ziel, Ihnen bei der Auswahl des besten Laufwerks für Ihre Workstations und Server zu helfen.

Einleitung

Wir werden die Unterschiede bei Laufwerken anhand von zwei renommierten und beliebten Marken auf dem Markt für Mechanik- und SSD-Laufwerke verdeutlichen: Western Digital und Samsung. Sowohl Western Digital als auch Samsung bieten eine breite Palette von Verbraucher- und Unternehmenslaufwerken an. Sie bauen auch applikationsspezifische Laufwerke, die vor allem in Rechenzentren zu finden sind.

Während Western Digital und Samsung ausgezeichnete Laufwerke herstellen, sind sie nicht die einzigen, die dies tun. Unternehmen wie Toshiba, Seagate, HGST, Intel und Kingston stellen auch exzellente Produkte her. Wenn Sie Glück mit einer anderen Marke gehabt haben, die wir nicht erwähnt haben, ist das großartig. Machen Sie weiter und bleiben Sie dabei, was für Ihr Unternehmen am besten funktioniert.

Western Digital und Samsung im Überblick

Western Digital verwendet Farbschemas zur Unterscheidung der Festplatten.

Verbrauchermodelle: Blau, Schwarz, Grün
Unternehmensmodelle: Rot, Lila, Gold

Bei der Verbraucherlinie stehen Merkmale wie leiser Betrieb, niedriger Preis pro GB und Gesamtleistung im Vordergrund. Sie finden diese Laufwerke in Desktops und Laptops sowie in einigen kostengünstigeren Workstations. Von den Verbraucherlaufwerken sind die schwarzen Laufwerke die beliebtesten, weil sie die besten Leistungen erbringen, aber sie entwickeln auch am meisten Wärme und sind nicht so leise wie die blauen oder grünen Laufwerke. Aber sie bieten viel Laufwerk für das Geld und haben einen sehr guten Ruf bei Enthusiasten.

Die Unternehmenslinie konzentriert sich auf Zuverlässigkeit, größere Kapazitäten und höhere Leistung, insbesondere für spezifische Anwendungen wie NAS oder Rechenzentren. Rote Laufwerke sind für den Einsatz in NAS-Einheiten konzipiert, während violette Laufwerke am besten in Überwachungssystemen funktionieren, die eine hervorragende Schreibleistung erfordern. Goldene Laufwerke sind auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ausgelegt.

Samsung produziert eine Reihe von Verbraucher-Laufwerken unter ihren Evo- und Pro-Linien. Die Evo-Linie bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, während die Pro-Linie etwas mehr Leistung und längere Garantie bietet.

Wie Western Digital bieten die Modelle der Samsung-Unternehmenslinie höchste Leistung, beste Zuverlässigkeit und anwendungsspezifisches Tuning für die intensivsten Unternehmensanwendungen.

Funktionen der Unternehmenslaufwerke

Unternehmenslaufwerke kosten mehr als Verbraucherlaufwerke, manchmal sogar das Dreifache des Preises eines Verbrauchermodells mit gleicher Kapazität. Was bekommen Sie für das zusätzliche Geld? Das Hauptmerkmal von Unternehmenslaufwerken über alle Fabrikate und Modelle hinweg ist die erhöhte Zuverlässigkeit. Unternehmenslaufwerke sind für den Betrieb in Workstations, Servern und Speichergeräten konzipiert, die rund um die Uhr im Einsatz sind.

Western Digital und Samsung verwenden erstklassige Materialien für den Bau ihrer Unternehmenslaufwerke. Dies hilft, Staub fernzuhalten, Vibrationen zu minimieren und die Wärmeentwicklung zu reduzieren. Sie können Laufwerke mit hohen Lesegeschwindigkeiten kaufen, die gut in Speicherservern funktionieren, oder mit hohen Schreibgeschwindigkeiten für diejenigen, die umfangreiche Videoströme speichern, etwa in Videoproduktions- und Überwachungs-Servern.

Aber der Hauptunterschied liegt in der Zuverlässigkeit. Sie zahlen mehr für ein Laufwerk, das länger halten soll. Wenn auf Ihrem Server eine RAID-Konfiguration läuft, ist es möglicherweise nicht besonders umständlich, ein ausgefallenes Laufwerk auszutauschen. Es gibt heute viele Workstations, die mit einer SSD für Windows oder Linux und einem mechanischen Laufwerk mit großer Kapazität für die Speicherung von Projekten ausgestattet sind. Die Sicherheit, die sich aus der Verwendung eines Unternehmenslaufwerks ergibt, trägt dazu bei, sich mit den höheren Vorlaufkosten abzufinden.

Gewährleistung

Verbraucherlaufwerke haben kürzere Garantielaufzeiten. Schnäppchenmodelle können eine 1-Jahres-Garantie haben. Vermeiden Sie sie. Wir empfehlen, mechanische Laufwerke oder SSDs nur mit einer Garantie von mindestens 3 Jahren zu verwenden.

Es ist ungewöhnlich, ein Laufwerk mit einer Garantie von mehr als 5 Jahren zu finden. Wenn Sie bei einem renommierten Unternehmen bleiben, erwarten Sie eine 3-Jahres-Garantie auf mechanische Verbraucherlaufwerke und eine 5-Jahres-Garantie auf Unternehmensmodelle.

Samsung bietet eine 10-Jahres-Garantie auf seine Pro-Linie von Verbraucherlaufwerken. Denken Sie daran, dass SSDs zuverlässiger sind als mechanische Laufwerke, da sie keine beweglichen Teile haben und weitaus weniger Wärme erzeugen. Wenn es Ihr Ziel ist, den zuverlässigsten Server zu bauen, sollten Sie sich möglichst an SSDs halten.

Schlussfolgerung

Es gibt nicht viele Gründe für Laptop- und Desktop-Benutzer, Laufwerke der Unternehmensklasse zu verwenden. Wenn Sie Ihren Desktop oder Laptop aufrüsten, halten Sie sich an eine renommierte Marke wie Western Digital oder Samsung, die viele Optionen und lange Garantielaufzeiten bietet. Beide Marken kosten ein paar Dollar mehr als Schnäppchenmarken, die Sie auf Newegg finden.

Wenn Ihr Unternehmen Gefahr läuft, zum Stillstand zu kommen, wenn Ihr Server, Ihre Datenbank oder Ihr Anwendungsserver aufgrund eines Laufwerksausfalls ausfällt, sollten Sie ein Laufwerk der Unternehmensklasse in Betracht ziehen, wie z. B. die Western Digital Gold- oder Samsung PM-Serie. Die erhöhte Zuverlässigkeit gleicht die Kosten für Mitarbeiter aus, die nicht weiterarbeiten können.

Laufwerke sind nicht so auffällig wie CPUs oder GPUs, aber sie sind weiterhin ein integraler Bestandteil jedes Desktops, jeder Workstation und jedes Servers. Keine Komponente verursacht mehr Ausfallzeiten und Frustration als ein Laufwerk, wenn es ausfällt, weil hier Daten verloren gehen können. Der Kauf eines hochwertigen Laufwerks ist eine kluge Investition, ganz gleich, wie man es betrachtet.