Mrz
13

So sichern Sie Ihre E-Mail, wenn Ihre Daten gehackt werden

So sichern Sie Ihre E-Mail, wenn Ihre Daten gehackt werden

März 13
By

Übersetzung eines auf Englisch verfassten Artikels für die Recovery Zone. Den Originalartikel finden Sie hier.

Es gibt einige klassische Anzeichen dafür, dass Ihre E-Mail gehackt wurde, aber viele davon werden Sie nicht einmal bemerken, bis jemand sich meldet, um Sie darauf hinzuweisen. Oft wird ein Hacker Ihr Konto nutzen, um Spam- oder Phishing-E-Mails an die Liste Ihrer E-Mail-Kontakte zu senden. Der einzige Weg, wie Sie einen Sicherheitsverstoß gegen die E-Mail-Datensicherheit feststellen können, ist die Überprüfung des Ordners „Gesendet“ oder wenn ein Freund Sie direkt nach einer E-Mail fragt, die er von Ihrem Konto erhalten hat.

Die Konsequenzen

Abgesehen davon, dass eine gehackte E-Mail nicht nur Ihre Freunde ärgert, hat sie auch schwerwiegende Folgen für Sie und Ihre Kontakte. Zunächst einmal werden über gehackte E-Mail-Konten Viren verbreitet. Wenn einer Ihrer Kontakte auf einen verdächtigen Link in einer E-Mail Ihres gehackten Kontos klickt wird der Hacker sehr wahrscheinlich auch das Konto Ihres Kontaktes angreifen. Eine weitere Konsequenz kann sich direkt auf Sie auswirken: Identitätsdiebstahl. Mit dem Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto erhalten Sie Zugriff auf äußerst sensible Daten, wie z. B. Ihre Adresse, Informationen über Ihr Bankkonto und manchmal sogar Ihre Pass- oder Sozialversicherungsnummern. Hacker können diese Informationen verwenden, um sich online als Sie zu präsentieren oder die Informationen an den Höchstbietenden zu verkaufen, um sie für kriminelle Aktivitäten zu verwenden.

Ich wurde gehackt. Was nun?

Es gibt einige Dinge, die Sie sofort unternehmen sollten, wenn Sie herausfinden, dass Ihr E-Mail-Konto gehackt wurde:

  • Ändern Sie Ihr Password, damit die Hacker keinen Zugriff mehr auf Ihr Konto haben und ändern Sie das Password auch auf allen anderen Konten, die Sie online verwenden (Online-Banking, soziale Medien, usw.).
  • Informieren Sie alle Ihre E-Mail-Kontakte darüber, dass Sie gehackt wurden.Dies kann verhindern, dass sie ein ähnliches Schicksal durch Ihren Hacker erleiden, indem Sie etwa auf einen verdächtigen Link in einer E-Mail klicken, die von Ihrem Konto gesendet wurde.
  • Überprüfen Sie noch einmal Ihre Kontoeinstellungen. Möglicherweise hat Ihr Hacker Dinge wie Ihre Sicherheitsfrage und Datenschutzeinstellungen geändert, die Ihr Konto anfällig für weiteres Eindringen machen könnten.
  • Überprüfen Sie Ihren Computer auf Viren und Malware.Der Hacker kann Ihren Computer infiziert haben, während er Ihre E-Mail infiltriert und den Virus so schnell wie möglich entfernt, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.
  • Erwägen Sie, eine neue E-Mail-Adresse einzurichten und Ihr altes Konto zu löschen. Das ist die sicherste Art und Weise, dafür zu sorgen, dass der Hacker keinen weiteren Zugriff auf Ihre Daten hat.

Was kann ich tun, um einem Angriff vorzubeugen?

Nun, zunächst einmal: Öffnen Sie keine E-Mails oder klicken Sie auf keine Links von Kontakten, die Sie nicht kennen oder die Ihnen verdächtig vorkommen. Das ist eine Vorsichtsmaßnahme, die zwar offensichtlich scheint, leider aber häufig nicht beachtet wird. Wenn Sie in einer IT-Abteilung arbeiten, versenden Sie E-Mails, in denen Sie vor den Risiken von Phishing für Geschäftspostkonten warnen.

Außerdem sollten Sie sich nur mit einem sicheren Netzwerk verbinden. Die Vermeidung ungesicherter, öffentlicher Netzwerke verringert das Risiko unerwünschter Blicke auf Ihre Daten, die Ihre Anmeldedaten für das E-Mail-Konto leicht verfälschen können.

Falls eine geschäftliche E-Mail-Adresse gehackt wurde, sind einfache, leicht wiederherzustellende Backups der Schlüssel zur Vermeidung von Ausfallzeiten für Ihr Unternehmen. StorageCraft sichert Ihre Daten professionell. Mit einer Vielzahl von Produkten, die darauf ausgelegt sind, Ihre Daten zu sichern, haben wir für jedes Unternehmen eine Wiederherstellungslösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, oder fordern Sie eine Demo an.