Jul
4

Die Unterschiede zwischen konvergenter und hyperkonvergenter Infrastruktur

Die Unterschiede zwischen konvergenter und hyperkonvergenter Infrastruktur

Juli 4
By

Übersetzung eines auf Englisch verfassten Artikels für die Recovery Zone. Den Originalartikel finden Sie hier.

Denken Sie noch einmal an die erste Einrichtung der Infrastruktur Ihrer IT-Verwaltung zurück. Ab wann haben Sie wirklich einen Plan aufgestellt und durchgeführt? Zu den Komponenten der Infrastruktur gehören im Allgemeinen Computer, Datenspeicherung, Vernetzung und Server-Virtualisierung. Wahrscheinlich haben Sie diese vier ursprünglich im Hinblick auf die Anforderungen eines bestimmten Auftrags eingerichtet. Eine bestimmte Art der Speicherung wurde für eine genaue Anzahl an Dateien und anderen Spezifizierungen ausgewählt.

Leider sind diese Original-Infrastrukturen oft nicht einfach zu verwalten. Da es mehr als einen Anbieter gibt, der Ihre Komponenten handhabt, kostet es Sie wahrscheinlich hohe Prämien und das Thema kann schnell komplex werden. Sie werden auch feststellen, dass mehrstufige Anbieter-Systeme den Datentransfer in die Cloud erschweren.

Eine konvergente Infrastruktur (- converged Infrastrukture –– CI) und hyperkonvergente Infrastruktur (hyper-converged infrastructure – HCI) sind die Lösung für Ihre grundlegenden IT-Probleme.

Was ist eine konvergente Infrastruktur?

Im Kern ist eine CI eine einfachere, strategischere und kostengünstigere Methode, um Ihren IT-Anforderungen zu entsprechen. Bei dieser Art der Infrastruktur werden alle Server-Appliances in einer kompakten Hardware geliefert. Das bedeutet, dass Ihre IT-Abteilung nur noch einen einzigen Anbieter für den Support suchen muss. Außerdem ersparen Sie sich die Investition in große Mengen an physischem Platz für eine Vielzahl von Hardware – eine CI ist ein kompaktes System.

Was ist eine hyperkonvergente Infrastruktur?

Die HCI ähnelt der CI darin, dass sie die IT-Infrastrukturkomponenten zusammenführt. Aber mit HCI wird Ihre Infrastruktur von einem Anbieter mittels Software geliefert. Diese Software wird wahrscheinlich ein einziges Dashboard enthalten, in dem Sie Ihr gesamtes IT-Framework verwalten und bereitstellen können.

Welche Unterschiede bestehen zwischen einer CI und einer HCI?

Obwohl sowohl die CI als auch die HCI mehrstufige IT-Infrastrukturprobleme lösen, sind sie sehr unterschiedlich. CI ist hardwarebasiert, während HCI über Software läuft.

CI enthält verschiedene Hardwarekomponenten, d. h. Sie können sie zerlegen und eigenständige Geräte wie gewohnt verwenden. So kann z. B. der Server selbstständig ausgebaut und genutzt werden und Sie können einzelne Speichereinheiten unabhängig voneinander isolieren und nutzen.

Da die HCI Software verwendet müssen alle Komponenten zusammen verwaltet werden. Sie ist im Allgemeinen weniger anpassungsfähig und die Benutzer haben keine Kontrolle darüber, was sie von der Erstinstallation erhalten. Die Verwendung von Software bedeutet jedoch, dass Sie mit einer bestimmten Menge an Speicherplatz beginnen und diese bei Bedarf zu relativ geringen Kosten erhöhen können. Die physische Hardware bei einer CI muss gekauft und installiert werden, wenn mehr Platz benötigt wird, was eventuell sehr kostenintensiv ist.

Aus Sicht der Einrichtungskosten wird eine HCI teurer, da Sie Softwarelizenzen und ähnliches kaufen müssen. Aber entscheiden Sie sich für eine HCI, wenn Sie in Zukunft höhere Anschaffungskosten, aber deutlich niedrigere Wartungskosten bevorzugen.

Fazit

Als Datenspeicherungs-Service mit Cloud-Schutz hat sich StorageCraft für das Beste entschieden, was an Datentechnik derzeit verfügbar ist. Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur planen und die StorageCraft Recovery Solution einbauen können.