Feb
13

Die Wiederherstellung Ihrer Daten: Backup und Disaster Recovery im Vergleich

Die Wiederherstellung Ihrer Daten: Backup und Disaster Recovery im Vergleich

Februar 13
By

Übersetzung eines auf Englisch verfassten Artikels für die Recovery Zone. Den Originalartikel finden Sie hier.

Big Data hat unsere Arbeit auf vielerlei Art und Weise verändert. Die Unternehmen müssen jetzt nach verschiedenen Methoden der Datenspeicherung suchen, die deutlich einfacher zu erweitern und flexibler sind als je zuvor. Außerdem beobachten wir eine Verlagerung von kleinen und mittelgroßen Unternehmen mit Schwerpunkt auf Datenspeicherung hin zu einer intensiven Suche nach effektiven Methoden, diese Daten auch sortieren. Denn sie brauchen jetzt Unterstützung bei der konstruktiven Nutzung aller erfassten Daten.

Aber was geschieht, wenn diese Daten gelöscht werden? Versehen und unvorhergesehene Umstände sind eben Teil des Alltags. Ob ein Orkan oder ein Hacker zuschlägt: Manchmal fallen Systeme eben aus und Daten werden gelöscht. Wenn Sie sich für diesen Fall vorher einen Plan zurecht gelegt haben, wird der Umgang mit verlorenen Daten jedoch zu einem Kinderspiel.

Backups

Ständig hören wir, wie wichtig Backups sind. Jeder Technik-Experte weiß, dass die Datensicherung der Schlüssel ist, um die Daten im Notfall an einem gesicherten Ort aufzubewahren und wiederherstellen zu können. Das gilt insbesondere dann, wenn sie an mehreren Orten gesichert werden. Die Sicherung auf einen Server und in die Cloud sorgt beispielsweise dafür, dass im Falle eines Ausfalls noch ein Notfall-Datenspeicher verfügbar ist.

Backups sind wichtig, aber reichen sie aus?

Disaster Recovery

„Disaster Recovery“ und „Backup“ sind Begriffe, die nicht austauschbar verwendet werden sollten, auch wenn genau dies oft geschieht. Das Backup von Daten ist ein wichtiger Bestandteil der DR, aber das ist auch schon alles – es ist ein Teil einer umfassenden Strategie.

Ein vernünftiger DR-Plan beinhaltet eine Vielzahl von Taktiken, die zusammenwirken, um Ihre Daten im Notfall sicher und verfügbar zu halten. Sie verfügen dann über einen Rundumschutz, der Ihr Unternehmen vor Hackern und Naturkatastrophen schützt und Ihnen im Handumdrehen alle erfassten Daten zugänglich macht.

Der große Unterschied

Die schiere Menge an Daten, die Sie mit einem DR-Plan im Vergleich zu Backups wiederherstellen können, ist ein wesentlicher Unterschied. Wenn Sie auf ein Band oder einen Server sichern, ist Ihre Fähigkeit, diese Daten wiederherzustellen, auf die Zeit beschränkt, die Sie benötigen, um sie wieder verfügbar zu machen, selbst wenn Sie alle Daten, die in Ihrem Unternehmen vorhanden sind, gesichert haben. Wenn Sie ohne einen strategischen Wiederherstellungsplan sichern, denken Sie nicht darüber nach, wie Sie Daten richtig sichern können, um den Wiederherstellungsprozess so schnell und schmerzlos wie möglich zu gestalten.

Eine Strategie für die DR Ihres Geschäfts aufzubauen bedeutet, dass Sie Ihre Backups an Orten sichern, an denen sie schnell wiederhergestellt werden können. Sie haben sich dann sorgfältig vorbereitet und sind bereit für jede Art von Not- oder Ausfall.

StorageCraft ist ein Profi im Bereich Datenwiederherstellung! Wie bieten eine Reihe von Produkten und umfassenden Lösungen an, die Sie bei der Ausarbeitung Ihrer DR-Strategie unterstützen. Erfahrene Experten zeigen Ihnen wie Sie Ihren DR-Plan an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen können. Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, damit wir Ihnen dabei helfen können Ihre DR-Strategie zu entwickeln oder fordern Sie eine kostenlose Demo von ShadowXafe und OneXafe an.