Mai
20

So überwinden Sie Backup- und Wiederherstellungsprobleme, wenn Sie keinen Zugriff mehr auf den Server vor Ort haben

So überwinden Sie Backup- und Wiederherstellungsprobleme, wenn Sie keinen Zugriff mehr auf den Server vor Ort haben

Mai 20
By

Übersetzung eines auf Englisch verfassten Artikels für die Recovery Zone. Den Originalartikel finden Sie hier.

Da das geschäftliche Klima gerade im Wandel begriffen ist, sind Sie wahrscheinlich eines der vielen Unternehmen, die von den Lockdowns und den Veränderungen in unserem Sozialverhalten betroffen sind. Das bedeutet aber auch, dass Sie sich jetzt ohnehin einer Reihe von Herausforderungen stellen müssen. Es gibt allerdings einen Bereich, an den Sie vermutlich nicht gedacht haben, der aber von entscheidender Bedeutung ist. Stellen Sie sich selbst einmal folgende Frage: Was passiert, wenn meine Server vor Ort ausfallen und meine Mitarbeiter in der IT keinen Zugriff auf den Serverraum haben? Das betrifft nicht nur die COVID-19-Krise. Vielleicht gibt es ein Problem mit der Stromversorgung. Oder ein Laufwerk fällt aus und wegen Verzögerungen beim Hersteller kann ein Ersatz erst nach mehreren Tagen oder sogar Wochen geschickt werden.

Während wir alle uns schon auf die Zeit nach der Pandemie konzentrieren, gibt es eine Reihe von Katastrophen wie Orkane, Feuer, Erdbeben usw., die uns jederzeit treffen könnten. Falls Ihre Telearbeiter nicht auf ihre Dateien zugreifen können, sinkt die Produktivität erheblich und jegliche Verzögerung bei der Wiederherstellung kostet Ihr Unternehmen bares Geld. Aber wieviel kann das sein? Nun, IDC hat in einer Untersuchung herausgefunden, dass die durchschnittlichen Kosten für einen Ausfall der Infrastruktur bei ca. 100.000 USD pro Stunde liegen. Das verdeutlicht, dass wirklich jede Sekunde zählt.

Machen Sie sich nie wieder Sorgen über den Zugriff vor Ort

Was immer auch der Notfall sein könnte, der den Zugang zum Server verwehrt und damit Ihrem Unternehmen großen Schaden zufügt, unabhängig davon, ob der Strom oder ein Server ausfällt oder eine globale Pandemie zuschlägt, ist es an der Zeit, dass Sie dafür sorgen, dass sie eine felsenfeste, verlässliche Datensicherungs- und Disaster Recovery-Lösung implementieren. Das wird jetzt besonders wichtig, denn wenn es jetzt zu einem Ausfall kommt, kann Ihre IT-Abteilung unter Umständen nicht einmal mehr auf Ihre Server zugreifen.

Und genau hier können StorageCraft ShadowXafe und StorageCraft Cloud Services Premium eine wichtige Hilfe darstellen. Die Backup- und Wiederherstellungssoftware ShadowXafe bietet eine einzelne, plattformübergreifende Lösung, die Hybrid-Umgebungen schützt und dafür sorgt, dass Ihre unternehmensweiten Systeme und Daten vor Ort immer gesichert bleiben. Kombiniert mit StorageCraft Cloud Services Premium stellt dieser Ansatz sicher, dass Ihre Daten nicht nur innerhalb der skalierbaren, fehlertoleranten StorageCraft Cloud sicher sind, sondern auch sofort und auch aus der Ferne wiederhergestellt werden können, ohne jemals einen Fuß in einen Serverraum zu setzen.

Disaster Recovery as a Service: die Grundlage einer umfassenden Geschäftskontinuität

Für ultimative Sicherheit und schnelle Wiederherstellung sollten Sie StorageCraft Disaster Recovery as a Service (DRaaS) in Erwägung ziehen. StorageCraft DRaaS stellt sicher, dass all Ihre Daten (Anwendungen, Systeme, strukturierte und unstrukturierte) in der StorageCraft Disaster-Recovery Cloud gesichert und leicht wiederhergestellt werden können.

Mit StorageCraft DRaaS können Sie von überall auf in der Cloud gespeicherte Daten zugreifen, sodass Sie Ihr Geschäft, unabhängig davon, was passiert, weiterführen können. Eine optionale Premium Cloud-Funktion ermöglicht es Ihnen sogar, standortweite Failover-Prozesse vorzubereiten, sodass Sie ein Failover mit einem einzigen Klick testen oder ausführen können. Und auch die Wiederherstellung bleibt flexibel: von Dateien und Ordnern und der Virtualisierung einer Maschine bis zu einem sofortigen Failover eines gesamten Standortes und Netzwerkes. Schnell und einfach.

Das Wichtigste ist, dass Sie mit StorageCraft DRaaS keine technischen Vor-Ort-Eingriffe benötigen, um Ihr Geschäft am Laufen zu halten, und Sie müssen sich nicht allzu viele Sorgen über Hardware-Verzögerungen machen, die durch globale Ereignisse wie z. B. die aktuelle Pandemie verursacht werden.

Cloud Backups für Microsoft 365, Office 365, und G Suite von Google

Vermutlich gehen Sie davon aus, dass Ihre Microsoft 365-, Office 365- und G Suite-Daten immer gesichert und verfügbar sind. Nun, das stimmt leider nicht ganz. Microsoft und Google weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ihre Daten nur 30 Tage lang verfügbar sind und möglicherweise nicht auf granularer Ebene wiederhergestellt werden können.

StorageCraft Cloud Backup löst dieses Problem, da nach der Einrichtung automatisch Backups für jedes an Ihr Netzwerk angeschlossene Gerät erstellt werden. Unabhängig davon, ob es sich um versehentliche Überschreibungen oder Löschungen, Synchronisierungsprobleme, böswillige Löschungen, Virusinfektionen oder Ransomware-Angriffe auf die Cloud handelt, sind Ihre Daten sind immer gesichert und verfügbar.

Ja, es wird sogar noch besser: Sie können die Version einer Datei oder eines Ordners, die Sie benötigen, im Originalformat, sofort aus der Cloud heraus, von überall her, über eine benutzerfreundliche Web-Schnittstelle wiederherstellen, ohne dass dazu ein Support vor Ort erforderlich wäre.

Vorbereitung auf die neue Normalität

Niemand weiß, was uns nach der Pandemie erwartet. Gerade jetzt ist aber der perfekte Zeitpunkt, um sich auf eine neue Normalität vorzubereiten. Ein guter Ansatzpunkt ist es, sich von veralteten Technologien zu verabschieden und Backup- und Wiederherstellungslösungen zu implementieren, bei denen der Zugriff niemals ein Problem darstellt, Ihre Daten hervorragend gesichert sind und die Disaster Recovery schnell und einfach ist.

Nutzen Sie heute unser Cloud Services Plus-Angebot für das 2. Quartal und sorgen Sie dafür, dass der Geschäftsbetrieb Ihrer Kunden unabhängig davon, was passieren könnte, gesichert bleibt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Special Cloud Plus-Angebot: 

  • Dieses Angebot gilt nur für neu hinzugefügte Maschinen
  • 27 € pro Monat pro Maschine
  • Bis zu 500 GB pro Maschine (wenn mehr Speicherplatz verbraucht wird, berechnet StorageCraft die Cloud-Premium-Kosten: 62 Euro pro Maschine und Monat)
  • Dieses Angebot gilt noch bis zum 30. Juni 2020

Um von dieser Aktion zu profitieren kontaktieren Sie bitte Ihren StorageCraft Channel Account-Manager oder senden Sie eine Email an sales@storagecraft.eu.