Apr
29

Ein neuer Ansatz für Daten-Backup- und Wiederherstellungsstrategien in einer Ära, in der Telearbeit zunehmend an Bedeutung gewinnt

Ein neuer Ansatz für Daten-Backup- und Wiederherstellungsstrategien in einer Ära, in der Telearbeit zunehmend an Bedeutung gewinnt

April 29
By

Übersetzung eines auf Englisch verfassten Artikels für die Recovery Zone. Den Originalartikel finden Sie hier.

In der Global State of Remote Work-Studie aus dem Jahr 2018 haben Owl Labs festgestellt, dass 44 Prozent aller Unternehmen die Arbeit vom Heimarbeitsplatz schlichtweg verbieten. Das war natürlich, bevor der neue Coronavirus unser Leben verändert hat. Heute gehört die Telearbeit zur neuen Realität. Es gibt inzwischen Millionen zusätzlicher Geräte, verwaltete und nicht verwaltete, die von überall her mit Unternehmensnetzwerken verbunden sind. Dies führt zu einer wachsenden Komplexität in der IT-Verwaltung, Datensicherheit und den Strategien in Bezug auf Backup und Wiederherstellung.

Wie können Sie sicherstellen, dass jedes einzelne Gerät, das von außerhalb mit Ihrem Unternehmen verbunden ist, entsprechend gesichert wurde? Nun, kurz gesagt, das können Sie nicht. Der Bericht des Cybersicherheitsunternehmens Proofpoint vom Januar 2020, „State of the Phish“ stellte fest, dass weltweit 50 Prozent der berufstätigen Erwachsenen keinen Passwortschutz für ihre Heimnetzwerke eingerichtet haben, und 90 Prozent gaben an, dass sie vom Arbeitgeber ausgegebene Geräte auch privat nutzen. Unabhängig davon, ob Ihre Mitarbeiter firmeneigene oder persönliche Geräte zu Hause verwenden, stellt der Schutz Ihrer Daten eine Herausforderung dar. Selbst mit dem Zugriff aus virtuellen privaten Netzwerken (VPNs), die durch Firewalls der nächsten Generation geschützt sind, ist kein Netzwerk vollkommen sicher. Und wie verhindern Sie, dass jemand auf einen Link klickt, der Ihr gesamtes Netzwerk lahmlegen könnte? Und auch hier lautet die Antwort wieder: das können Sie nicht.

Überprüfen Sie Ihren Backup und Disaster Recovery-Plan

Betrachten Sie diese neue Ära als Ihre Chance, die Herausforderungen, die mit einer telearbeitenden Belegschaft einhergehen, in eine treibende Kraft für die Verbesserung Ihrer Backup- und Disaster-Recovery-Pläne (DR-Pläne) und die Gewährleistung der allgemeinen Geschäftskontinuität zu verwandeln. Das bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihre Ziele für die Wiederherstellungszeit (RTO) und Recovery Point Objectives (RPO) aktualisiert wurden und mit Ihren bestehenden Backup- und Wiederherstellungstechnologien erfüllt werden können. Eine vollständige Liste der Checklistenpunkte für die Planung der IT-Notfallwiederherstellung finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Wenn ein Ransomware-Angriff erfolgreich ist oder ein Hardware-Fehler auftritt, hat die Wiederherstellung Ihrer Daten absolute Priorität, um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten. Und das gelingt Ihnen am Besten, wenn Sie die richtige Backup- und Wiederherstellungsstrategie implementieren, eine, die eine Offsite-Replikation beinhaltet, wie z. B. StorageCraft Disaster Recovery as a Service.

Aktualisieren Sie Ihre Backup-Lösung für das Zeitalter der Telearbeit

Wenn Sie zu den Unternehmen gehören, die mehrheitlich Microsoft Office 365 und die G Suite by Google verwenden oder vor kurzem aufgrund der aktuellen Pandemie von Anwendungen vor Ort auf SaaS-Anwendungen (Software as a Service) umgestiegen sind, gehen Sie vermutlich davon aus, dass Ihre Dateien bereits von Microsoft oder Google gesichert werden. Tatsache ist allerdings, dass Ihre Daten damit nur für 30 Tage gesichert werden, und selbst dann gibt es keine Garantien, dass Sie Ihre Daten im Notfall abrufen können.

Lesen Sie dazu einfach das Kleingedruckte in den SLA von Microsoft: „Wir sind bemüht, die Dienste jederzeit einsatzbereit und verfügbar zu halten; dennoch lassen sich bei allen Onlinediensten gelegentliche Unterbrechungen und Ausfälle nicht vermeiden. Im Fall eines Ausfalls oder einer Unterbrechung des Dienstes sind Sie möglicherweise vorübergehend nicht in der Lage, Ihre Inhalte abzurufen. Es wird empfohlen, die Inhalte und Daten regelmäßig zu sichern, die Sie in den Diensten oder während der Verwendung von Drittanbieter-Apps und -Diensten speichern.“ Darum sind regelmäßige Backups so wichtig.

Bei so vielen Daten, die an so vielen unterschiedlichen Standorten erzeugt werden, sollte Ihre Backup- und Disaster Recovery (DR)-Lösung auch häufige Backups von den Geräten Ihrer Mitarbeiter durchführen – und zwar mindestens alle paar Minuten und das direkt auf die lokale externe Festplatte des Benutzers, Ihr Unternehmensnetzwerk oder in die Cloud. Auf diese Weise können Ihre Benutzer wichtige Daten schnell wiederherstellen. Sie benötigen eine Backup- und Disaster Recovery-Lösung, die sich an Umgebungen im Homeoffice anpassen kann.

Lösung für Backup und Disaster Recovery

Wie wir kürzlich in einem Blogbeitrag diskutiert haben, ist ein entscheidender Schlüssel zur Gewährleistung der Geschäftskontinuität die Replikation Ihrer Backups nach der 3-2-2 Backup-Regel. Diese Backup- und Wiederherstellungsstrategie bietet zusätzliche Schutzebenen, indem Ihre Backups auf einen entfernten Speicher und/oder die Cloud repliziert werden, wo sie sicher verschlüsselt und immer verfügbar sind, sodass Sie sicher sein können, dass Ihre Daten in jedem Fall wiederherstellbar sind.

Doch nicht alle Daten sind gleich, und eine schnelle Wiederherstellung ist entscheidend, damit Ihre Mitarbeiter an entfernten Standorten nach einer Datenkatastrophe schnell wieder produktiv arbeiten können. StorageCraft File Backup and Recovery identifiziert nahtlos die Daten auf einem beliebigen Computer, die gesichert werden sollten, wobei unkritische Dateien (wie z. B. die Tierfotos Ihrer Mitarbeiter) ausgeschlossen werden. Das spart Speicherplatz. Die Lösung automatisiert auch Backups und sendet sie an die Cloud, ja, sogar Dateien, die vom Benutzer verwendet oder gesperrt werden, sodass häufig verwendete und bearbeitete Daten gut geschützt sind.

Die Vereinfachung der Fernverwaltung (einschließlich Lizenzierung, Installation, Konfiguration und Überwachung) ist angesichts der zusätzlichen Komplexität, die durch die Ära der Telearbeit entstanden ist, ebenfalls von entscheidender Bedeutung. StorageCraft File Backup und Recovery tut genau das und versetzt Endbenutzer in die Lage, verloren gegangene Dateien und Ordner aus der Cloud zu finden und über die vertraute Windows-Oberfläche herunterzuladen, wenn sie diese benötigen. Das spart der IT viel Zeit und noch mehr Kopfzerbrechen.

Schützen Sie jeden Endpunkt, um die Geschäftskontinuität zu sichern

Da ein Großteil Ihrer Belegschaft heute per Fernzugriff arbeitet, ist eine flexible, hoch skalierbare Lösung, mit der Sie Serviceknoten schnell an so vielen Standorten einrichten können, wie Sie benötigen, absolut unabdingbar. Auf diese Weise können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Daten geschützt sind, wenn neue Geräte an Ihr Netzwerk angeschlossen werden oder davon getrennt werden. StorageCraft ShadowXafe schützt Desktops, physische Server und virtuelle Maschinen (VM), indem es das Sichern, Replizieren und Wiederherstellen Ihrer Daten erleichtert. ShadowXafe bietet Ihnen auch Echtzeit-Überwachung, Berichterstattung und Sichtbarkeit von überall her. Das sind ausgesprochen wichtige Funktionen für die Ära der Telearbeit.

Um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten, ist ShadowXafe eng in die StorageCraft Cloud Services integriert, um einen vollständigen Schutz in einer Cloud zu gewährleisten, die speziell für Disaster Recovery entwickelt wurde. StorageCraft Cloud Services beinhalten auch das orchestrierte Failover für echtes One-Click Disaster Recovery as a Service (DRaaS), so dass Sie kontrollieren können, welche Laptops oder Desktops und Services im Falle eines Datenverlusts für die Wiederherstellung priorisiert werden und kritische Dienste schnell wieder online gestellt werden können.

Organisationen, die Microsoft Office 365 oder G Suite by Google nutzen die StorageCraft Cloud Backup-Lösung bietet granularen Schutz für Ihre Daten. Es ist einfach einzurichten und verfügt über automatische Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktionen, mit denen Sie die Version einer Datei oder eines Ordners, die Sie benötigen, im Originalformat in Sekundenschnelle über eine einfache Webschnittstelle wiederherstellen können. Wenn Sie sich für StorageCraft Cloud Backup entscheiden, müssen Sie sich niemals Sorgen machen, ob Sie genug Speicherplatz für Backups, Software Upgrades oder Ausfälle von Backup Servern vor Ort haben. Sie können sich auch darauf verlassen, dass die Daten Ihrer Remote-Benutzer stets sicher, geschützt vor Ransomcloud-Angriffen, im Backup gesichert und leicht wiederherstellbar sind.

Fazit

Die Ära der Telearbeit leitet in der Art und Weise, wie viele von uns arbeiten, ein neues Zeitalter ein. Während dieser Wandel mit Sicherheits-, Produktivitäts- und Effizienzrisiken behaftet ist, bietet er den Unternehmen aber auch die Gelegenheit, ihre Fähigkeit unter Beweis zu stellen, sich an die sich schnell verändernden Marktkräfte anzupassen und den Herausforderungen unserer Zukunft erfolgreich zu begegnen. Der erste Schritt besteht darin sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher sind und die Wiederherstellung einfach ist. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, fangen Sie noch heute damit an.